Häufig gestellte Fragen

1. Wie kann ich erkennen, ob ein Los verkauft ist?

2. Was bedeutet das Hammersymbol neben dem Preis?

3. Wofür stehen die Zustandsziffern?

4. Was heißt Limit?

5. Wie kann ich ein Los im Nachverkauf erwerben?

6. Wo finde ich den Ersteigerungsauftrag?

7. Wie kann ich bieten?

8. Gilt bei schriftlichem Kaufauftrag automatisch mein Höchstgebot als Zuschlagspreis?

9. Wie kann ich Lose kaufen?

10. Welche Preise haben die Lose im Nachverkauf?

11. Wie und wann erfahre ich, ob mein schriftliches Gebot erfolgreich war?

12. Was muss ich tun, wenn ich ein oder mehrere Lose als Fernbieter (Internet, Telefon oder schriftliches Gebot) ersteigert habe?

13. Wie hoch ist das Aufgeld?

14. Kommt zum Zuschlagpreis noch Mehrwertsteuer hinzu?

15. Ich möchte meine ersteigerten Lose gern selbst abholen. Wie gehe ich vor?

16. Wie berechnen sich die Versandkosten?

17. Aus welchen Auktionen kann ich noch etwas kaufen?

18. Wie kann ich etwas zur Versteigerung anbieten?

19. Kaufen Sie Sachen an?

20. Wie sind die Einlieferungskonditionen?

21. Wie bekomme ich hochauflösende Bilder der Lose, die mich interessieren

 

 

1. Wie kann ich erkennen, ob ein Los verkauft ist?

Ein Los ist nur dann noch erhältlich, wenn Sie im Internet rechts neben dem Startpreis einen Button „Kaufen“ sehen. Falls Sie nicht sicher sind, rufen Sie uns bitte an oder fragen Sie per Email nach. Sie können uns auch einen unterschrieben Ersteigerungsauftrag mit ihrem Gebot zusenden.

 

2. Was bedeutet das Hammersymbol neben dem Preis?

Der Hammer steht für den Zuschlagspreis, der in der Auktion erzielt wurde.
Das heißt, das Los ist leider nicht mehr erhältlich.

 

3. Wofür stehen die Zustandsziffern?

I = neuwertig, sehr guter Erhaltungszustand
II = gut, mit geringfügigen Mängeln
III = befriedigend
IV = ausreichend

 

 

4. Was heißt Limit?

Im Gegensatz zu anderen Auktionshäusern unterscheiden wir nicht zwischen Schätzpreis und Limitpreis. Wir verwenden nur den Limitpreis, der zugleich der Startpreis ist, d.h. ein Objekt muss mindestens zu diesem Preis (+ 23% Aufgeld) ersteigert oder im Nachverkauf zu diesem Preis (+ 23% Aufgeld) erworben werden.

 

5. Wie kann ich ein Los im Nachverkauf erwerben?

Wenn Sie im Internet gesehen haben, dass ein Los nicht versteigert wurde, können Sie es zum Limit- bzw. Startpreis zuzgl. Aufgeld erwerben.
Orientieren Sie sich bitte an den Angaben im Internet, da wir uns bemühen, die Ergebnisse täglich auf dem neuesten Stand zu halten. Senden Sie uns dann ein Fax oder einen gescannten Ersteigerungsauftrag mit Ihrer Kundennummer (wenn vorhanden), Ihrer Anschrift und Ihrer Unterschrift zu. Sie können auch telefonisch im Nachverkauf Objekte erwerben, sollten uns aber unbedingt anschließend eine schriftliche Bestätigung in Form eines Ersteigerungsauftrages schicken.

 

6. Wo finde ich den Ersteigerungsauftrag?

Den Ersteigerungsauftrag finden Sie auf unserer Homepage unter „Aktuelle Auktion“ oder unter „Info“ bei „Bieten/Formulare“. Bitte achten Sie unbedingt darauf, dass der Ersteigerungsauftrag von Ihnen unterschrieben sein muss. Deshalb bitten wir Sie, ihn auszudrucken und zu faxen, zu scannen oder per Post zu schicken. Sollten Sie über keine diese Möglichkeiten verfügen, rufen Sie uns bitte an und wir werden Ihnen den Ersteigerungsauftrag faxen oder per Post zukommen lassen. Bitte vergessen Sie nicht, Ihren Versandwunsch anzukreuzen.

 

7. Wie kann ich bieten?

Siehe dazu im Hauptmenü unter „Info“ den Button „Bieten“, sowie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB).

 

8. Gilt bei schriftlichem Kaufauftrag automatisch mein Höchstgebot als Zuschlagspreis?

Nein.

 

9. Wie kann ich Lose kaufen?

Bei uns können Sie Lose während der Auktion ersteigern oder im Nachverkauf erwerben. Siehe hierzu Frage 5.

 

10. Welche Preise haben die Lose im Nachverkauf?

Ein Los im Nachverkauf können Sie zum Limit- beziehungsweise Startpreis zuzüglich Aufgeld erwerben.

 

11. Wie und wann erfahre ich, ob mein schriftliches Gebot erfolgreich war?

Nach jedem Auktionstag bringen wir unsere Website auf den neuesten Stand, das heisst, Sie können sehen, zu welchem Preis das Los zugeschlagen wurde. Wenn dieser Preis über Ihrem Gebot liegt, hat ein anderer Bieter gewonnen. Wenn der Preis innerhalb Ihres Bietrahmens liegt, könnten Sie der Gewinner sein. Um dies genau zu erfahren, warten Sie bitte ihre Rechnung ab oder rufen Sie uns an.

 

12. Was muss ich tun, wenn ich ein oder mehrere Lose als Fernbieter (Internet, Telefon oder schriftliches Gebot) ersteigert habe?

Warten Sie bitte auf Ihre Rechnung.

 

13. Wie hoch ist das Aufgeld?

Das Aufgeld beträgt 23 % des Zuschlagpreises. Hierin ist die Mehrwertsteuer bereits enthalten. Falls Sie diese extra ausgewiesen benötigen, teilen Sie uns dies bitte rechtzeitig vor Rechnungsdruck mit.

 

14. Kommt zum Zuschlagpreis noch Mehrwertsteuer hinzu?

Nein.

 

15. Ich möchte meine ersteigerten Lose gern selbst abholen. Wie gehe ich vor?

Bitte vermerken Sie schon auf Ihrem Ersteigerungsauftrag, dass Sie Selbstabholer sind. Rufen Sie uns an oder schicken Sie uns eine Email mit Ihren Terminvorschlägen zur Abholung. Wir werden die Objekte, sobald ein Termin vereinbart ist, aus dem Lager heraussuchen und bereitstellen. Bitte kommen Sie nicht unangemeldet, da in diesem Fall lange Wartezeiten entstünden.

 

16. Wie berechnen sich die Versandkosten?

Die Versandkosten berechnen sich aus: Verpackung, Arbeitszeit, Paketpreis, Versicherung (1% vom Rechnungsbetrag) und gegebenenfalls Bearbeitungsgebühren bei Schusswaffen, Kulturgütern und ähnlichem.

 

17. Aus welchen Auktionen kann ich noch etwas kaufen?

Sie können nur aus der jeweils letzten Auktion (sofern sie bereits stattgefunden hat) Objekte erwerben, sofern Sie im Internet bei dem Los noch den „Kaufen“-Button sehen.

 

18. Wie kann ich etwas zur Versteigerung anbieten?

Wenn Sie gern ein Objekt versteigern lassen möchten, aber nicht vorbeikommen können oder es sich um viele Objekte handelt, schicken Sie uns bitte aussagekräftige Fotos der Ware zu. Außerdem sind Zusatzinformationen über Maße, Zustand und Herkunft der Gegenstände sehr willkommen.
Falls Sie uns persönlich mit Ihrer Einlieferung besuchen, sollten Sie unbedingt vorher einen Termin vereinbaren, denn unsere jeweiligen Spezialisten sind nicht immer im Haus.

 

19. Kaufen Sie Sachen an?

Wir nehmen Objekte in Kommission, bei denen wir davon ausgehen, dass sie verkauft werden können. In Ausnahmefällen kaufen wir auch Gegenstände bzw. Antiquitäten an.

 

20. Wie sind die Einlieferungskonditionen?

Wir bieten eine reine Erfolgsprovision an, das heisst, für Sie fallen nur Gebühren an, wenn ein Objekt versteigert oder im Nachverkauf erworben wird. Deshalb nehmen wir nur Objekte an, bei denen wir eine Chance sehen, dass sie versteigert werden können. Im Falle einer Versteigerung oder des Nachverkaufes erheben wir eine Provision von 20 % des Zuschlagspreises. Diese Provision enthält sämtliche Bearbeitungsgebühren enthalten (Foto, Übersetzung, etc.).

 

21. Wie bekomme ich hochauflösende Bilder der Lose, die mich interessieren

Auf unserer Website bieten wir Ihnen die Möglichkeit, die Bilder der angebotenen Lose in voller Größe und Auflösung zu betrachten.
Klicken Sie auf das Bild, um sich eine vergrößerte Darstellung anzeigen zu lassen. Um das Bild auf Ihrem Rechner abzuspeichern, klicken Sie mit rechten Maustaste auf das Bild und wählen Sie den Eintrag "Graphik speichern unter" aus.